Sarkoidose Forum (https://www.sarkoidose-forum.de/index.php)
- Herz (https://www.sarkoidose-forum.de/board.php?boardid=44)
-- Stress-MRT (Herz) mit Platzangst (https://www.sarkoidose-forum.de/threadid.php?threadid=2459)


Geschrieben von Speedy am 23 Oct, 2018 um 17:27 00:

Stress-MRT (Herz) mit Platzangst

Hallo,

bei mir steht ein Stress-MRT des Herzens an. MRTs hatte ich schon einige, auch ein Kardio-MRT, aber eben ohne das Stresshormon Adrenalin gespritzt zu bekommen.... Da ich unter Platzangst leide, hat mir mein Arzt geraten, mir ein Beruhigungsmittel verabreichen zu lassen. Das würde ich allerdings nur ungern tun.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Stress-MRTs bei Platzangst? Was bewirkt das Stresshormon? Braucht man zusätzlich ein Kontrastmittel, um eine kardinale Beteiligung der Sarkoidose auszuschließen?

Viele Grüße & vorab vielen Dank
Speedy


Geschrieben von Lila am 23 Oct, 2018 um 20:36 59:

Hallo Speedy,
Ich hatte schon mehrfach ein Kardio MRT, auch mit dem sogenannten Stresstest. Ich bin auch ein Angsthase und hatte wirklich Panik davor.
Es ist nicht schön, aber man kann es aushalten.
Der Stresstest bedeutet, dass ein Mittel, meist Adenosin gespritzt wird, dass dein Herz dazu bringt schneller zu schlagen. Also eben Stress zu empfinden. Das Ganze hat bei mir nur 1 Minute gedauert, dann wird ein Gegenmittel gespritzt und dein Herz schlägt wieder normal.
Ein Kontrastmittel wird trotzdem gespritzt. Ich hatte das Glück, eine sehr nette Assistentin zu haben, die mir geraten hat, einfach die ganze Zeit die Augen geschlossen zuhalten und die mir immer wieder gut zugeredet hat. Das macht sehr viel aus.
Was ich am unangenehmsten fand, das das Ganze doch meist so 45 - 60 Minuten dauert und es in dem Raum kühl ist. Ich empfehle dir warme Socken anzuziehen. Augenzwinkern
Also, Kopf hoch, Augen zu und dann schaffst du es auch.

_______________
Liebe Grüsse

Lila


Geschrieben von Speedy am 24 Oct, 2018 um 20:13 26:

Vielen Dank, Lila!

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH