RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Lunge » Hilfe was soll ich tun » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mona123 mona123 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17 Jul, 2016

Hilfe was soll ich tun Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich brauche mal wieder eure hilfe und zwar bin ich ja eigentlich schon bekannt hier. ab und an brauche ich eueren rat und bin auch sehr dankbar dafür.
nun zu meinem problem
ich habe seit 7 jahren sarkoidose der lunge an der leber wurde es wohl auch diagnostiziert.
letztes jahr bekam ich einen rückfall. ich bekam 50 mg kortison im juni im november gingen wir ziemlich schnell runter da es mir nicht gut ging. herzrasen ect. pp.
naja minimal dosiert habe ich nun vor 6 wochen mein kortison ganz abgesetzt.
letzten monat ct der lunge und man konnte sehen das sie wieder da war. ausserdem war mein interleukin auf über 1000 gestiegen. ist wohl das zeichen das sie aktiv ist.
die ärzte wollen das ich 2,5 mg kortison nehme und azathioprin 50 mg. ich habe angst davor und bedenken. ich woollte es mal mit weihrauch probieren. mein arzt hat mir abgeraten weihrauch zu nehmen das würde mein immunsystem aktivieren bzw. noch mehr stärken und meine lunge würde noch mehr schaden nehmen.

hat jemand erfahrung damit . stimmt das . hat jemand erfahrung mit azathioprin??? was kann man gegen herzrasen machen wenn man korison nimmt.
bitte helft mir . ich bin so unsicher.
traurig


31 Aug, 2017 21:46 55 mona123 ist offline Email an mona123 senden Beiträge von mona123 suchen Nehmen Sie mona123 in Ihre Freundesliste auf
Lisa Lisa ist weiblich   Zeige Lisa auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 12 Feb, 2016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo mona,

ja dein erhöhter Blutwert ist ein Zeichen dafür, dass deine Sarko aktiv ist. Sarkoidose ist ja eine Autoimmunerkrankung, das Immunsystem bekämpft sich selbst, und wenn Weihrauch das Immunsystem stärkt, ist es vielleicht jetzt nicht die richtige Zeit, es einzunehmen. Aber, ich habe von der Komplementärmedizin keine Ahnung. Da wirst du sicher noch andere fragen müssen.

Lila hatte auch Befürchtungen bei der Einnahme von Cortison und Aza. Sie hat sich arrangiert. Vielleicht schickst du ihr mal eine PN mit einer Anfrage.

Liebe Grüße


_______________
Lisa🐢

31 Aug, 2017 22:19 55 Lisa ist offline Email an Lisa senden Beiträge von Lisa suchen Nehmen Sie Lisa in Ihre Freundesliste auf
Mätes Mätes ist männlich   Zeige Mätes auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 11 Jan, 2017

Hallo Mona, Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich nehme zur Zeit Weihrauchtabletten und habe mich ein wenig informiert.
Also meines Wissens nach beruhigt Weihrauch ein überschießendes Immunsystem und wirkt entzündungshemmend und die Sarkoidose ist eine entzündliche Erkrankung. Da spielt auch so ein TNF-Alpha-dingsda eine Rolle, was vom Weihraucht gehemmt wird, das wird auch bei einer Grippe ausgesandt, weshalb sich die Symptome von Grippe und Sarkoidose wohl auch ähneln. Weihrauch wird von manchen belächelt und manchen hilft es wohl auch nicht. Ich für mich dachte halt es ist einen Versuch wert, da es fast Nebenwirkungsfrei ist.
Allerdings bin ich auch beim Cortisonausschleichen und meine ACE und ILRII-Werte sind unten, mich peinigt eher meine Small-Fibre-Neuropathie.
Ich glaube mit Weihrauch kannst Du jedenfalls nichts verschlimmern......

ABER: ICH BIN AUCH KEIN ARZT und wenn der Dir sagt: Lass das!
Dann würde ich auf jedenfall nochmal Nachfragen oder einen anderen Arzt fragen.

MfG und gute Besserung

Mätes


_______________
Die Welt ist nur deshalb nicht volkommen verwirrend,
weil wir uns an die meisten Unglaubwürdigkeiten gewöhnt haben.

01 Sep, 2017 10:44 02 Mätes ist offline Email an Mätes senden Beiträge von Mätes suchen Nehmen Sie Mätes in Ihre Freundesliste auf
Sarkodinha Sarkodinha ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 06 May, 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich nehme zur Zeit auch Weihrauch UND Kortison.

Bin jetzt auf 1 mg Kortison und nehme demnächst dann nur noch Weihrauch, wenn ich das Kortison vollends ausgeschlichen habe. Das läuft über einen Heilpraktiker, aber meine Lungenfachärztin weiß Bescheid und hat mich ermutigt, es auszuprobieren.

Hol' dir doch noch mal eine Zweitmeinung ein, da die Ärzte da nicht einer Meinung sind.

Gruß
Sarkodinha


01 Sep, 2017 13:17 30 Sarkodinha ist offline Email an Sarkodinha senden Beiträge von Sarkodinha suchen Nehmen Sie Sarkodinha in Ihre Freundesliste auf
mona123 mona123 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17 Jul, 2016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo ihr lieben,
danke für eure rasche antwort. ich habe am dienstag einen termin bei einer heilpraktikerin . mal sehen was sie noch so sagt.
ich habe heute morgen meine kapseln ( weihrauch genommen) .
ich habe auch beim hersteller nachgefragt, er wüsste es nicht das es das immunsystem stärken würde.
welche kapseln nehmt ihr . ich hoffe ich habe auch die richtigen. ich denke vielleicht ist es nicht schlecht ein wenig kortison dazu zu nehmen , und ich schaffe es vielleicht ohne aza da raus verwirrt

für hilfe und tips bin ich sehr dankbar. danke euch. Daumen


01 Sep, 2017 15:06 02 mona123 ist offline Email an mona123 senden Beiträge von mona123 suchen Nehmen Sie mona123 in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mona,

hier sind wir alle Laien, komplementär , unterstützend würde ich Weihrauch vielleicht nehmen, also zusätzlich zu den von Arzt verschriebenen- aber auch nie ohne meinen Arzt oder einen anderen Arzt (Zweitmeinung) zu fragen - Sarkoidose würde ich jedenfalls nicht von einem Heilpraktiker "behandeln" lassen ausser dieser wäre Arzt! Schaden könnte es dennoch anrichten wenn du nur auf Weihrauch setzen würdest, die Erkrankung könnte voranschreiten und es können sicher auch andere Nebenwirkungen auftreten.


Ich bin jedenfalls der Meinung, Sarkoidosebehandlung nie ohne Arzt, nur er kann Kontrollen machen und sehen wie sie verläuft, also bei Verschlechterung die Behandlung ändern , genau wie bei Besserung.


Nimmst Du jetzt nichts von dem was dein Arzt dir verschrieben hat und nur die Weihrauchkapseln? Falls ja deinen Arzt informieren, sollte man immer tun wenn man zusätzlich etwas nimmt oder etwas nicht einnehmen will!


Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

01 Sep, 2017 20:10 46 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
mona123 mona123 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17 Jul, 2016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi , ja momentan nehme ich nur die Weihrauch Kapseln! Aber ich denke das ich die immunderessiva dazu nehme oder Kortison! Das werde ich noch besprechen! Vielleicht nehme ich sich nur die Kapseln ins schau wie es in 4 Wochen aussieht! Natürlich mit Blutabname röntgen ect. Ich werde ja merken wie meine Luft ist! . Momentan noch gut! Daumen
Lg mona


02 Sep, 2017 17:15 01 mona123 ist offline Email an mona123 senden Beiträge von mona123 suchen Nehmen Sie mona123 in Ihre Freundesliste auf
Christine64 Christine64 ist weiblich   Zeige Christine64 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 03 Sep, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo mona, Sarkodina und mätes,
Ich möchte gerne mehr über die Weihrauchbehandlung erfahren und würde mich freuen, wenn ihr mir mal die PräparateNamen per pn schickt.
Am Donnerstag bin ich wieder ambulant in der Uniklinik und möchte das dort mal ansprechen.
LG Christine


_______________
Das ist so selten, das haben Sie nicht...

02 Sep, 2017 17:31 35 Christine64 ist offline Email an Christine64 senden Beiträge von Christine64 suchen Nehmen Sie Christine64 in Ihre Freundesliste auf
Lila Lila ist weiblich   Zeige Lila auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 13 May, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mona,

zum Thema Aza habe ich dir ja schon geantwortet.
Jeder der von einer chronischen Krankheit betroffen ist, stellt sich irgendwann einmal die Frage, welchen Weg man einschlagen soll. Den schulmedizinischen oder den "alternativen". Da muss man sich letztendlich selbst eintscheiden.
Ich habe auch längere Zeit herumexperimentiert, mit Mistel und auch mit Weihrauch und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass es MIR nicht weiterhilft und habe mich jetzt ganz klar für den schulmedizinischen Weg entschieden. Das war auch ein längerer Prozess und da kann dir niemand die Entscheidung abnehmen.
Du solltest nur bedenken, wenn Du Aza nimmst, dass es länger dauert, bis es wirkt, bis sich der Spiegel aufgebaut hat. Das kann bis zu 6 Monaten dauern. Da musste ich auch (wieder einmal Geduld) haben. Aber jetzt ist es so, dass bei mir zum ersten Mal, die Werte stabil sind, so dass man sagen kann das das Aza wirkt.

Ich wünsche dir, dass Du den für dich richtigen Weg findest. Wenn du noch Fragen hast, schreib mich ruhig gerne wieder an. ja


_______________
Liebe Grüsse

Lila

02 Sep, 2017 17:36 43 Lila ist offline Beiträge von Lila suchen Nehmen Sie Lila in Ihre Freundesliste auf
Christine64 Christine64 ist weiblich   Zeige Christine64 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 03 Sep, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich habe heute mal meinen Arzt auf Weihrauch angesprochen. Er hat nichts dagegen, aber sieht wohl auch nicht unbedingt einen Vorteil. Wenn ich mag, soll ich es ausprobieren. Er hätte kein Problem mit alternativen Ansätzen, verfolgt das aber auch nicht weiter. Weihrauch würde aber auch nicht schaden
LG Christine


_______________
Das ist so selten, das haben Sie nicht...

07 Sep, 2017 18:46 18 Christine64 ist offline Email an Christine64 senden Beiträge von Christine64 suchen Nehmen Sie Christine64 in Ihre Freundesliste auf
hyppo hyppo ist männlich   Zeige hyppo auf Karte
Mitglied




Dabei seit: 31 Jul, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... Weihrauch würde aber auch nicht schaden.

Das wird von Verbraucherorganisationen anders gesehen


https://www.verbraucherzentrale.de/weihrauch

Wenn ich mit Weihrauch experimentieren wollte, würde ich auf jeden Fall Weihrauch aus der Apotheke kaufen, da kann man halbwegs sicher sein, dass die Dosierung stimmt und keine Schadstoffe drin sind.

http://www.netdoktor.de/heilpflanzen/wei...-seine-produkte

Grüße
hyppo


_______________
Always look at the bright side of life ...

10 Sep, 2017 23:53 34 hyppo ist offline Email an hyppo senden Beiträge von hyppo suchen Nehmen Sie hyppo in Ihre Freundesliste auf
Christine64 Christine64 ist weiblich   Zeige Christine64 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 03 Sep, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo hyppo,
Danke für die Links, ich werde die mir heute Abend mal durchlesen. Aber klar ist natürlich, dass ich das nicht ohne "den Apotheker meines Vertrauens " machen würde. Hätte ich vielleicht erwähnen sollen..., aber für mich war das irgendwie selbstverständlich.
Liebe Grüße Christine


_______________
Das ist so selten, das haben Sie nicht...

11 Sep, 2017 07:51 26 Christine64 ist offline Email an Christine64 senden Beiträge von Christine64 suchen Nehmen Sie Christine64 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Lunge » Hilfe was soll ich tun » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 18510 | prof. Blocks: 194 | Spy-/Malware: 11711339
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH