RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Augen » Augensarkoidose hat welche Symptome? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fine Fine ist weiblich   Zeige Fine auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 28 Apr, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

LiR,

ich habe von 1995 bis 2008 außer ein gering dosiertes
Pulver-Inhalat kein Cortison genommen.

Das Glaukom wurde im Sommer 2007 diagnostiziert;
ich hatte plötzlich sehr starke Augenschmerzen, der erste
überhaupt gemessene Druck war damals -36- .
Natürlich sank der Druck nur unter cortisonhaltigen
Tropfen.

Meine 1. wirkliche Cortison-Therapie erfolgte erst im Som-
mer 2008 n a c h der 1. Lumbalpunktion und der Diagnose
Neuro-Sarkoidose.
Dadurch stieg der Augeninnendruck dann bis -49- .


04 Nov, 2012 11:48 15 Fine ist offline Email an Fine senden Beiträge von Fine suchen Nehmen Sie Fine in Ihre Freundesliste auf
Uhu Uhu ist männlich   Zeige Uhu auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 22 Jan, 2012

Daumen hoch! Hallo Fine, Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da wünsche ich dir Glück und Erfolg bei deiner Augen-OP. Und danach lange Ruhe in dieser Angelegenheit !

Bei meiner Reha wurde ein Augeninnendruck von 24 gemessen ( Bei Dr. Schrenk, Rheinfelden ) und folglich nahegelegt, beim häuslichen Augenarzt vorstellig zu werden. Zunächst wollte man mir dort diese Untersuchung als IGeL in Rechnung stellen. Das konnte ich abwehren. Nach der neuen Messung war der Druck im Normbereich und da war ich froh.
Quatsch sei es, was da bei der Reha gemessen wurde, alles ok. Im Internet finde ich Hinweise, dass der Augendruck im Tagesverlauf deutlichenSchwankungen unterliegen kann.

Mit allen guten Wünschen grüßt dich der Uhu


04 Nov, 2012 13:55 18 Uhu ist offline Email an Uhu senden Beiträge von Uhu suchen Nehmen Sie Uhu in Ihre Freundesliste auf
Fine Fine ist weiblich   Zeige Fine auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 28 Apr, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

danke , Uhu!


08 Nov, 2012 06:49 02 Fine ist offline Email an Fine senden Beiträge von Fine suchen Nehmen Sie Fine in Ihre Freundesliste auf
Conny 512   Zeige Conny 512 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 15 May, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo!Also ich war letzte Woche endlich mal beim Augenarzt,habe daß eigentlich immer hinaus geschoben.Alles in Ordung,nicht mal eine Brille brauch ich(zum lesen,klar).Sie die Augenärztin sagte: Daß diagnostiziere sie selten(in unserem Falle-Sarkoidose)eher selten ,daß die Augen mitbetroffen sind . Ist die Sarko also doch garnicht so unbekannt.Na, daß war ihre Meinung,mit dem "selten"und ich schreib daß auch so auf.He,glaubt mir ich kann jedzt besser sehen nach der Diagnose....hm...ich weiß es ist alles o.k..Man lauert(ich)ja immer, was sich da alles so einstellt. l.G. die Conny


02 Dec, 2013 20:47 09 Conny 512 ist offline Beiträge von Conny 512 suchen Nehmen Sie Conny 512 in Ihre Freundesliste auf
chris75 chris75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 27 Sep, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

vielleicht habe ich es auch überlesen...
Bei meinem ersten akuten Phase hatte ich Augenschmerzen, die von den Tränendrüsen ausgingen, also oben außen am Auge.
Weiter wurde beidseitig eine Stauungspapille, also eine Veränderung der Netzhaut rund um den Sehnerv festgestellt.
Weiter habe ich seit dem einen Floater im Auge, also eine Ablagerung, die mal mehr oder weniger im Sichtfeld ist - wie ein schwarzer Fussel.
Beide ging mit Begin der Cortisonterapie schnell zurück.
Da akutell meine Sarkoidose in die 2te Runde geht, habe ich wieder Probleme mit den Augen in Form von leichtem Brennen im rechten Auge.


18 Dec, 2013 11:11 27 chris75 ist offline Email an chris75 senden Beiträge von chris75 suchen Nehmen Sie chris75 in Ihre Freundesliste auf
Conny 512   Zeige Conny 512 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 15 May, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo! Daß ist jetzt eigentlich keine Antwort,wiedermal will ich ne`Meinung einholen.Als ich zur augenärztlichen Untersuchung war,wurden mir meine Augen nicht weit getropft(mein Mann war auch mit-Diabetis-Augenkontrolle-)Bei meinem Mann schon,daß ist jezt nicht wieder son`Ding,was er hat will ich auch.Sie hat bei meinem Mann ja auch kleine Schäden erkannt.Diese schwarzen Fussel hab eigentlich schon lange....besonders wenn man auf weiß sieht,kann man "Sie" richtig verfolgen.Reicht es denn aus wenn man mit Licht kontrolliert wird.l.G. die Conny


31 Jan, 2014 11:43 32 Conny 512 ist offline Beiträge von Conny 512 suchen Nehmen Sie Conny 512 in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Conny512

erst kürzlich hatten wir das Thema welche Untersuchung bei Sarkoidose (entweder als Routinekontrolle oder halt bei Verdacht auf Augensarkoidose)

Odyssee mit der Diagnose Sarkoidose ...


Vielleicht hilft das dir ein wenig.

Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

31 Jan, 2014 12:33 25 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
ccaa04 ccaa04 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 11 Dec, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Conny,

wenn Dein AA nicht weitgetropft hat, kann er mit der Spaltlampe nicht die hinteren Augenabschnitte sehen. Von Deiner Beschreibung her, hast Du "Reste" einer Entzündung im Glaskörper (schwarze Fusseln), welche sich irgendwann einmal ablagern werden, so dass es nicht mehr stört. In wie weit da aber ggf noch eine Entzündung vorhanden ist, kann ich natürlich nicht sagen Achselzucken

LG

ccaa


31 Jan, 2014 13:58 55 ccaa04 ist offline Email an ccaa04 senden Beiträge von ccaa04 suchen Nehmen Sie ccaa04 in Ihre Freundesliste auf
Conny 512   Zeige Conny 512 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 15 May, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ! Danke.Wist ihr was ,ich werde mir einen neuen Termin bei einem anderen AA besorgen.Da ist nehmlich ein "Neuer" und dann werde ich einfach mal Klartext reden.....hab ich beim letzten Termin garnicht gemacht...war irgendwie sowieso son`verkorkster Tag gewesen.Ich habe eigentlich immer ne`ziemlich große Klappe....bloß wenns mal wirklich nötig ist,dann hab ich irgendwie Hemmungen....vonwegen bloß nicht aufmüpfig sein......ach ich bin aber auch n`komischer Kautz.l.G die Conny


31 Jan, 2014 17:28 17 Conny 512 ist offline Beiträge von Conny 512 suchen Nehmen Sie Conny 512 in Ihre Freundesliste auf
Flocke Flocke ist weiblich   Zeige Flocke auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 09 Apr, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Conny,
die Fusseln könnte auch herumschwimmendes "Blut" sein. Durch die Glaskörperschrumpfung mit steigendem Alter löst sich ja der Glaskörper von der Netzhaut und das gibt kleine Verletzungen. Wenn es größere Risse gibt, spricht man von der Netzhautablösung, die sofort operiert werden muss.
Bei meinem Mann schwammen die schwarzen Punkte mindestens 1 Jahr rum, bis eine Sehverschlechterung eintrat. Und ob eine Entzündung vorliegt, muss man auf jeden Fall weit tropfen und mit der Spaltlampe gucken. Aber nicht jeder Arzt sieht das! Bei einem Termin hat der eine Arzt nichts gesehen, der Prof. aber schon...

Sieht eigentlich jemand von den Augensarkoidosebetroffenen in der Früh nach dem Aufstehen auch so einen weißen Ringel, der dann schnell wieder verschwindet oder ein kurzes Flimmern?


_______________
Flocke

13 Feb, 2014 23:45 27 Flocke ist offline Email an Flocke senden Beiträge von Flocke suchen Nehmen Sie Flocke in Ihre Freundesliste auf
ccaa04 ccaa04 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 11 Dec, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Flocke,

den Ringel habe ich auch gesehen, als die Sarko im Auge bei mir aktiver war, mittlerweile bin ich den aber grade los, aber eine Zeit lang war er sehr nervig. Ich glaube der Doc meinte mal, dass es vom Makulaödem her käme, genau weiß ich es aber nicht mehr.

LG

ccaa


14 Feb, 2014 05:47 21 ccaa04 ist offline Email an ccaa04 senden Beiträge von ccaa04 suchen Nehmen Sie ccaa04 in Ihre Freundesliste auf
moni260566
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

bei mir wurde gestern augensarkoidose festgestellt, obwohl im dezember die kontrolle negativ ausfiehl.. symptome waren : starke muedigkeit der augen, brennen, lichtempfindlich, druckschmerz augenlid,..

Ferner habe ich eine hautsarko und eine inaktive sarko der lunge.

nun zu meiner frage: kann man eine haut und auch eine augensarko haben ohne lungenbeteiligung?


13 Jan, 2015 15:36 48 moni260566 ist offline Email an moni260566 senden Beiträge von moni260566 suchen Nehmen Sie moni260566 in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ja ,

Also Lunge nicht befallen, und andere Organe befallen
dann hättest du das was man Typ 0 nennt verwirrt verwirrt verwirrt, was allerdings nicht heisst , dass sie wo anders sich austobt.

- verwirrt was ich bei dir schwierig verstehe, ich bin ja kein Arzt, und dein Arzt hat ja die Röntgen, respektiv das CT der Lungen gesehen, was mich stutzig macht ist die schlechte Lungenfunktion, ob da noch eine andere Ursache dafür ist? da du ja in dem ersten Beitrag dieses geschrieben hast, habe das was ich in Fettschrift umgewandelt:
Zitat:
Original von moni260566
Guten abend ich bin neu hier und seid einem Monat wurde mir offenbart, das ich anhand einer nachgewiesenen hautsarkoidose ebenfalls rine inaktive lungensarkoidose stadium 0 habe,... roentgen, ct, bal, ebus wurde alles gemacht,.. festgestellt wurde eine mittelgradige diffussionsstoerung und eine respiratorische insuffizienz, da ich unter atemnot bei belastung, beim essen und selbst beim sprechen habe, nun meine frage wie kann es sein inaktiv wenn an hand eine aktive festgestellt wurde. Und wie kann es inaktiv und stadium 0,... und wie kann es das ich trotzdem kortison 40 mg nehmen muss,..


Warst du heute beim Lungenfacharzt? Der hat dir sicher so einiges erklären können? Termin sollstest du heute haben laut diesem Beitrag

Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

13 Jan, 2015 16:26 47 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
moni260566
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Er meinte doch glatt heute, da sei nix,..... weder Uespiratorisch noch diffusionsstörung, ... meine blutgas sind wohl schlecht,... da 7ch aber wie du weisst im kh war, 2 bronchoskopeien gemacht wurden und es eindeutig war, bin ich der meinung das der pulmo von sarko nivht witklich die ahnung hat,.. er meinte es sei von uebergewicht, wo selbst mein ha lachen musste ich,.... aus diesem grund werdr ich mir noch ne anderen Seite anhoeren,.. motgen werde ich mich nochmals mit dem kh auseinander setzen.
dem pulmo hab ich kleinichst erklaert welche probleme ich habe,
und ausserdem bei der 2. Broncho ebus wurde anthrakosepartikel gefunden,...


13 Jan, 2015 17:15 42 moni260566 ist offline Email an moni260566 senden Beiträge von moni260566 suchen Nehmen Sie moni260566 in Ihre Freundesliste auf
Malibu Malibu ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 03 Dec, 2014

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo moni

Ja, man kann eine Hautsarko und Augensarko OHNE wirkliche Lungenbeteiligung haben. Ich habe reine Hautsarkoisode und das ziemlich heftig obwohl sich Sarkoidose tendenziell immer als Letztes in der Haut manifestiert.

Liebe Grüße
Malibu


15 Jan, 2015 08:44 52 Malibu ist offline Email an Malibu senden Beiträge von Malibu suchen Nehmen Sie Malibu in Ihre Freundesliste auf
Ferrace Ferrace ist weiblich   Zeige Ferrace auf Karte
Mitglied




Dabei seit: 23 Feb, 2015

traurig Augenveränderung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moinsen Miteinander! smile

Ich habe meinen Augenarzt aufgesucht, weil das Gefühl, trotz Lesebrille hatte, dass meine Sehstärke nach läßt. Mein Augenarzt untersuchte beide augen, schaute einmal, schaute ein zweites Mal, wohl um auf Nummer sicher zu gehen und sagte mir dann, ich hätte Sarkoidose! Ich habe ihn gebeten, mir diese Sarkoidose zu erklären, er konnte es nur für seinen Teil mir erklären und hat meiner Hausärztin einen Befund gesendet. Und so bin zu meiner Hausärztin und seit dem 14.3.2014 wurde bei mir Sarkoidose im 1. Stadium festgestellt. Leichte Fußgelenksschwellung, Sehstärkenbeeinträchtigung, Atmenot .. all das hatte sich dann bei mir gezeigt und so konnte man auch mit Hilfe von CT und MRT mir es deutlich gemacht werden, was es bedeutet Sarkoidose zu haben.
Bei meinen Augen verhält sich seit der Feststellung nun so, dass mein linkes Auge für die Nähe zuständig ist und mein rechtes Auge für die Ferne. Klingt komisch ist aber so *seufz* unglücklich
Mein Augendoc riet mir von einer Gleitsichtbrille ab und so ließ ich mir eine einfache Brille mit entsprechenden Sehstärkeneinstellungen anfertigen.
Da meine Hausärztin nun nicht mal eben so jeden Tag so eine Krankheit diagnostiziert, hat sie mich zu einem Lungenarzt überwiesen, mit dem nun weitere Therapien besprochen werden sollen.


23 Feb, 2015 13:27 30 Ferrace ist offline Email an Ferrace senden Beiträge von Ferrace suchen Nehmen Sie Ferrace in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo und willkommen Ferrace

Ja ein Hausarzt sieht solche Fälle eher selten, denke schon, dass es gut ist wenn der Lungenarzt, respektiv der Augenarzt schaut welche Therapie für dich die beste ist - Typ 1 braucht normalerweise keine Behandlung, allerdings sind die Augen oder sonst was anderes betroffen muss danach geschaut werden.

Auf jeden Fall war dein Augenarzt Daumen

Geht es deinen Augen in der Zwischenzeit besser oder wurde da nicht seitens des Augenarztes unternommen?

Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

23 Feb, 2015 13:34 53 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
Ferrace Ferrace ist weiblich   Zeige Ferrace auf Karte
Mitglied




Dabei seit: 23 Feb, 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo LIR,

leider geht es meinen Augen nicht besser, nein im Gegenteil ... das linke auge hat wieder ein kleines bißchen an Sehkraft verloren. So im Groben merk ich es ja nicht, aber beim Sehtest war ich selber überrascht, dass es sich etwas verschlechtert hat.


23 Feb, 2015 18:12 30 Ferrace ist offline Email an Ferrace senden Beiträge von Ferrace suchen Nehmen Sie Ferrace in Ihre Freundesliste auf
Judith.H
Mitglied


Dabei seit: 02 Oct, 2017

traurig Gesichtsfeldausfall bei Sarkoi?? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mir hier mal eure Sarkoi-Sympotme bei einer Augensarkoi durchgelesen und bemerkt, dass sie mit meinen überhaupt nicht überein stimmen.

Ich habe einen Gesichtsfeldausfall d.h in den Hälfte in der ich noch sehen kann sehe ich gut und in der anderen gar nicht...wie schwarze Flecken. Außerdem immer wieder Lichtblitze im Auge und das Auge schmerzt auch.

Die Ärzte glauben es ist eine Sarkoi aber ich habe das Gefühl sie sind einfach nur ratlos und raten zumal der Lungenbefund nicht eindeutig war. Ich bekomme jetzt hoch dosiert Kortison in Tablettenform, was nicht hilft und seit einer Woche Kortisoncreme fürs Auge. Die schlägt besser an.

Wie ist das bei euch? Hat jemand die gleichen Symptome oder eine Ahnung was das sein könnte? Über eine Antwort freue ich mich sehr!

Viele liebe Grüße

Judith


27 Oct, 2017 10:51 30 Judith.H ist offline Email an Judith.H senden Beiträge von Judith.H suchen Nehmen Sie Judith.H in Ihre Freundesliste auf
hyppo hyppo ist männlich   Zeige hyppo auf Karte
Mitglied




Dabei seit: 31 Jul, 2013

geschockt Sarkoidose ist ein Chamäleon! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wir - das Sarkoidose-Netzwerk München - hatte vor kurzem mit der Uveitis-eV einen sehr informativen Vortrag in der Münchner Augenklinik.

Im Auge kann bei Sarkoidose alles betroffen sein und entsprechend unterschiedlich sind die Symptome. Ein erfahrener Arzt sollte aber alle Formen erkennen können. Es gibt aber auch eine Reihe von ähnlichen Erkrankungsbildern wie bei der Sarkoidose im Auge, die nicht leicht von einer Sarkoidose abzugrenzen sind.

Ich verweise auf folgende Quellen:

www.sarkoidose.ch/images/medizinisches/S...e_Heuberger.pdf

http://board.netdoktor.de/beitrag/augens...ymptome.143251/

https://augenklinik.charite.de/fileadmin...g_Frankfurt.pdf

https://augenklinik.charite.de/fileadmin..._Sarkoidose.pdf

Wenn's nicht bald besser wird, würde ich mich dringend in eine Augenklinik einweisen lassen !!!

"Die Ärzte glauben, es ist eine Sarkoidose ..." - ist denn eine Sarkoidose schon woanders festgestellt?

Ich halte - ehrlich gesagt - nicht viel von "hat das jemand auch" - da ist die Sarkoidose zu vielfältig und unterschiedlich: "Jeder hat seine eigene Sarkoidose" !!!


_______________
Always look at the bright side of life ...

28 Oct, 2017 01:04 53 hyppo ist offline Email an hyppo senden Beiträge von hyppo suchen Nehmen Sie hyppo in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Augen » Augensarkoidose hat welche Symptome? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.4314814403214E+231.4314814403214E+39 | prof. Blocks: 153 | Spy-/Malware: 231
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2009 WoltLab GmbH