RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Methotrexat » Ibuprofen bei MTX-Therapie? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
KerstinP KerstinP ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 12 Nov, 2017

Ibuprofen bei MTX-Therapie? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen.
Ich habe am Freitag die 1. Dosis MTX als Spritze bekommen.
Da ich momentan sehr starke Gelenkschmerzen habe, würde ich gerne Ibuprofen nehmen. In der Packungsbeilage vom MTX steht das aber in der Liste mit den Medikamenten mit Wechselwirkungen. Kann ich Ibuprofen nehmen oder lieber nicht?
Viele Grüße, Kerstin


18 Mar, 2018 11:48 39 KerstinP ist offline Email an KerstinP senden Beiträge von KerstinP suchen Nehmen Sie KerstinP in Ihre Freundesliste auf
Anni1410
Mitglied


Dabei seit: 27 Sep, 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen

Ich habe gerade meine 3. MTX Spritze weg. Ich leide sehr oft unter Kopfschmerzen, die ich bis dato mit Ibuprofen mehr oder weniger in den Griff bekam.
Nachdem ich nun den Beipackzettel vom MTX gelesen hab, erkundigte ich mich in der Apotheke. Dort riet man mir zu Paracetamol ( ich habe allerdings keine Ahnung ob dieser Wirkstoff bei Gelenkschmerzen hilft).

Alles Gute


_______________
Liebe Grüße

Anni

18 Mar, 2018 13:09 16 Anni1410 ist offline Email an Anni1410 senden Beiträge von Anni1410 suchen Nehmen Sie Anni1410 in Ihre Freundesliste auf
KerstinP KerstinP ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 12 Nov, 2017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für deine Antwort.
Ich glaube, Paracetamol ist bei Gelenkschmerzen nicht so wirksam. Habe es aber noch nicht ausprobiert.
LG Kerstin


18 Mar, 2018 13:45 53 KerstinP ist offline Email an KerstinP senden Beiträge von KerstinP suchen Nehmen Sie KerstinP in Ihre Freundesliste auf
Lisa Lisa ist weiblich   Zeige Lisa auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 12 Feb, 2016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo KerstinP, hallo Anni 1410,


es ist ja immer schwierig, wenn man mehrere Medikamente gleichzeitig einnehmen soll/muss.
MTX (besonders in hohen Dosierungen) kann mal zu Magen-Darm-Blutungen führen; dasselbe gilt auch für Ibuprofen.

Da es mit Ibu ausserdem zu Wechselwirkungen mit MTX kommen kann (welche ich nicht kenne), ist es sicher ratsam, mit deinem Arzt Rücksprache zu nehmen. Das MTX bekommst du ja u.a. wegen der Gelenkschmerzen (nehme ich an) - und da es etwas Zeit braucht bis es wirkt, brauchst du eine Überbrückung.

Paracetamol ist ein gutes Schmerzmittel, hat aber nicht wie das Ibuprofen auch entzündungshemmende Wirkung. Wäre also bei Gelenkschmerzen nicht unbedingt das Mittel der Wahl. Ausserdem ist bei einer höheren Dosierung auch hier mit heftigen Nebenwirkungen (Leberversagen) zu rechnen.

Bei Kopfschmerzen allerdings hilft Paracetamol gut. Da kann ich aber auch das Ausprobieren von Pfefferminzöl (gibt es z.B. als Rollstift in der Apotheke) gut empfehlen. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass Pfefferminzöl (nicht die jap. Minze!) schneller und effektiver bei den meisten Kopfschmerzen hilft als Paracetamol.

Wie heißt es so schön: "....fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker." Ich denke, wenn ihr dies tut, seid ihr auf der sicheren Seite.

Herzliche Grüße und gute Besserung wünscht euch


_______________
Lisa🐢

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lisa am 19 Mar, 2018 21:12 11.

19 Mar, 2018 21:07 09 Lisa ist offline Email an Lisa senden Beiträge von Lisa suchen Nehmen Sie Lisa in Ihre Freundesliste auf
KerstinP KerstinP ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 12 Nov, 2017

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lisa.
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe morgen einen Arzttermin und werde da nach einem geeigneten Schmerzmittel fragen.
Ja, ich brauche auf jeden Fall etwas zur Überbrückung bis das MTX wirkt. Habe an manchen Tagen so starke Gelenkschmerzen, dass ich gar nichts machen kann.
LG Kerstin


19 Mar, 2018 23:06 46 KerstinP ist offline Email an KerstinP senden Beiträge von KerstinP suchen Nehmen Sie KerstinP in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Methotrexat » Ibuprofen bei MTX-Therapie? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 140 | prof. Blocks: 81 | Spy-/Malware: 154
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH