RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Symptome » Akute Sarkoidose ohne Lungenbeteiligung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Cupcakefee Cupcakefee ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 28 Mar, 2018

Akute Sarkoidose ohne Lungenbeteiligung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und habe meinen Beitrag einfach mal hier untergebracht:

So fing es bei mir an:

Knieschmerzen erst in einem, dann im anderen Knie, gefühlt dicker. Verschwand nach einer Woche spurlos.

Schmerzen der Sprunggelenke, heiß, rot und dick, konnte kaum mehr gehen.

An beiden Unterschenkeln dicke, massive rote Knubbel, die mehr als 8 cm groß sind, zur Zeit färben sie sich langsam blau-gelblich-braun, extrem druckempfindlich und schmerzhaft, kann zeitweise nicht mal gerade stehen, laufe auf Zehenspitzen durchs Haus

Schmerzen in beiden Handgelenken, gefühlt auch ein wenig dicker, nach wie vor morgens da

Fieber und Schüttelfrost am Abend 38,3 höchste

Schweißausbrüche am Morgen und in der Nacht

Abgeschlagenheit, Gefühl wie Grippe.

Blutwerte genommen waren schlecht, Entzündungswerte sehr hoch und Eisenwerte unten, Penicillin bekommen, was natürlich nix gebracht hat. Eisentabletten genommen. Lungenfunktionstest gemacht, der war gut 94% und Lunge wurde geröntgt alles ok, nichts zu sehen. EKG war auch unauffällig, Urintest war schlecht, wohl Leukos oder so drin. Habe aber keine Beschwerden.

Werde jetzt noch beim Frauenarzt vorgestellt (wg. Pille) beim Augenarzt und beim Rheumatologen. Nächste Woche wird erneut Blut abgenommen und noch ein Urintest gemacht. Bekomme erstmal kein Kortison, da die Schmerzen des Erythema nodosum und das Fieber mit Ibuprofen erträglich sind. Nehme 2x täglich 600mg. Und die Lunge ist ja (noch) nicht betroffen, von daher sagte meine Ärztin wäre das wie mit Kanonen auf Spatzen schießen...und sie meinte es wäre eben Sarkoidose Typ 0 und eher der Haut, als ich gefragt habe, ob es denn jetzt Löfgren-Syndrom oder was auch immer ist.

Wie lange dauert es, bis das Erythema nodosum wieder weg geht. Und ist das jetzt die akut Form der Sarkoidose Typ 0 oder was könnte es sein? Kennt jemand Typ 0 und solche Beschwerden? Weil fürs Löfgren-Syndrom, dafür fehlt doch die Schwellung der Lungenlymphknoten oder? Geht das überhaupt wieder weg alles? Und was ist mit den schlechten Urinwerten, kommt das durch die Medis?

Sorry für die tausend Fragen, aber ich fühle mich echt so hilflos mit der Diagnose, ich bin doch erst 30 und war kerngesund,so oft war ich noch nie beim Doc...und von Sarkoidose habe ich vorher nie gehört, wusste nicht mal dass es sowas gibt!

Danke für die Beantwortung meiner Fragen im Voraus!

LG Cupcakefee


_______________
Das Leben präsentiert uns Neues und Herausforderungen oftmals hinter der Maske der Unannehmlichkeit.

28 Mar, 2018 20:26 27 Cupcakefee ist offline Beiträge von Cupcakefee suchen Nehmen Sie Cupcakefee in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo und willkommen

Ob es sich jetzt um Sarkoidose handelt oder nicht, müssen die Ärzte rausfinden, kann aber auch was anderes sein, denn Erythema nodosum kann auch bei anderen Erkrankungen auftauchen oft findet man die Ursache nicht , siehe hierfür vielleicht auf dieser Seite: https://www.apotheken-umschau.de/erythma-nodosum

Eine Frage fällt mir da ein : Schwangerschaft und Geburt eines Kindes in der letzten Zeit ?

Richtig ist es schon nicht gleich mit Cortison anzufangen, ausser es wäre noch ein wichtiges Organ betroffen oder je nach Befall , sondern mal abwarten und vor allem regelmässige Kontrollen!

Auf alle Fälle wünsche ich Dir, dass du das Erythema so schnell wie möglich los wirst und nichts mehr nachkommt.

Gute Besserung.

Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

29 Mar, 2018 12:30 52 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
Cupcakefee Cupcakefee ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 28 Mar, 2018

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo LiR und danke für deine schnelle Antwort!

Nein schwanger war oder bin ich nicht gewesen, daher kann es nicht kommen...

Meine Ärztin sagt es ist wie Löfgren nur ohne geschwollene Lymphknoten in der Lunge, aber trotzdem akute Sarkoidose. Tuberkulose kann auch ausgeschlossen werden und dieses bechet oder wie es heißt auch. Das einzige was man nochmal klären müsste ist Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, da ich einen Reizdarm habe, der aber nur auftritt, wenn es mir psychisch schlecht geht. Da könnte man nochmal hingucken. Meine Ärztin meinte aber dass das relativ unwahrscheinlich ist mit Morbus Crohn und Colitis weil die Symptome eben nur unter Stress da sind und wieder verschwinden, kein Blut im Stuhl, keine ultra Bauchschmerzen etc spricht nicht dafür...

Zurzeit habe ich immernoch Fieber nachts und meine Gelenke tun ziemlich weh vor allem Hand und Ellenbogen, meine Fußgelenke sind noch angeschwollen und meine Beine sehen schlimm aus, mittlerweile blau gelb, es sieht aus, als wäre ich mit einer Eisenstange verprügelt worden, hoffentlich geht das wieder weg, schwimmen oder Rock tragen wenn es mal irgendwann wärmer wird geht garnicht!

Da es bei Sarkoidose anscheinend nichts gibt, was es nicht gibt, denke ich, ich bin einfach Typ 0 akut...

Ich hoffe bloß dass das wieder verschwindet und nie mehr wieder kommt!


_______________
Das Leben präsentiert uns Neues und Herausforderungen oftmals hinter der Maske der Unannehmlichkeit.

29 Mar, 2018 16:06 25 Cupcakefee ist offline Beiträge von Cupcakefee suchen Nehmen Sie Cupcakefee in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Symptome müssen nicht unbedingt bei Löfgren gleichzeitig erscheinen darum vielleicht kann sein, aber im Idealfall vergeht es ja wenn man so liest es mehr oder weniger schnell : Lies mal : Liebes Löfgren ... im Forum


_______________
LadyinRed

29 Mar, 2018 21:10 20 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
Cupcakefee Cupcakefee ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 28 Mar, 2018

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo LiR, das hoffe ich! Ok das wusste ich noch nicht, dass die Symptome nicht alle zeitgleich auftreten müssen. Ich dachte das müsste so sein wegen der Diagnose.

Im Moment ist bei mir die Polyarthritis sehr stark ausgeprägt, das Erythema geht so allmählich weg, bzw ist jetzt richtig schön dunkelblau-lila und schmerzt zum Glück nicht mehr so. Dafür schmerzen jetzt sämtliche Gelenke meines Körpers, ein paar sind dick und auch da haben sich vereinzelte Knubbel gebildet, die weh tun. Ich hoffe das ist Level 2 von 3. Fieber habe ich allerdings nächst immernoch.

Ich hoffe echt, dass das geht und nie wieder kommt!

Allen schöne Feiertage!


_______________
Das Leben präsentiert uns Neues und Herausforderungen oftmals hinter der Maske der Unannehmlichkeit.

30 Mar, 2018 16:23 13 Cupcakefee ist offline Beiträge von Cupcakefee suchen Nehmen Sie Cupcakefee in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Symptome » Akute Sarkoidose ohne Lungenbeteiligung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.4314814403214E+231.4314814403214E+68 | prof. Blocks: 356 | Spy-/Malware: 622
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2009 WoltLab GmbH