RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Ärzte » Histologie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jen37 Jen37 ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 14 Jul, 2018

Histologie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

da ihr euch hier alle vermutlich besser als die meisten "normalen" Mediziner mit der Erkankung auskennt würde ich gerne wissen
, wie eure histologischen Befunde aussahen, nach BAL oder Lymphknotenentnhame.

Insbesondere ob bei euch Asteroidkörperchen nachweisbar waren...

Da der Befund meines Mannes im Moment bei dem einen Arzt sofort der Nachweis einer Sarkoidose ist und bei dem anderen wiederum "nur Fragen aufwirft"

Bei meinem Mann wurden in den vergrößerten Lymphnknoten, nach Entnahme Epitheloidzellgranulome mit vereinzelten Riesenzellen jedoch ohne Asteroidkörperchen gefunden.... die Riesenzellen entsprechen somit nicht dem typischen morphologischen Bild von Langhans- Riesenzellen, keine Nekrosen

Und nun passiert seit der Entnahme nichts mehr.... und wir sind ratlos.

LG


15 Jul, 2018 23:30 31 Jen37 ist offline Email an Jen37 senden Beiträge von Jen37 suchen Nehmen Sie Jen37 in Ihre Freundesliste auf
OLE OLE ist männlich   Zeige OLE auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 22 Jul, 2011

RE: Histologie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jen37,

Zitat:
Original von Jen37
...würde ich gerne wissen
, wie eure histologischen Befunde aussahen, nach BAL oder Lymphknotenentnhame.

Insbesondere ob bei euch Asteroidkörperchen nachweisbar waren...

dann will ich mal einen Auszug aus der Histologie nach meiner Bronchoskopie/BAL hier präsentieren:

...gleich vorweg: => Asteroid-Körper werden darin namentlich nicht erwähnt
Zitat:
...In der Zytologie der Lavage findet sich ein unauffälliger Befiund, in der Zytologie der Ausstriche aus der TBNA findet man vereinzelt Granulozyten, Lymphozyten und gelegentlich größere lymphoide Zellen. Insgesamt entspricht dies zytologisch einem geringgradigen floriden Entzündungszustand, keine epitheloidzelligen Granulome. Mikroskopisch finden sich keine säurefesten Stäbchen. In der zytometrischen Auswertung der BAL ist die CD4/CD8-Ratio mit 6.0 deutlich erhöht, dies stützt die Diagnose der Sarkoidose.

Ist es denn so, dass die Langhans-Riesenzellen bei Sarkoidose immer diese Asteroid-Körper enthalten???




.


_______________
Gruß
OLE


19 Jul, 2018 10:15 44 OLE ist offline Homepage von OLE Beiträge von OLE suchen Nehmen Sie OLE in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Ärzte » Histologie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 140 | prof. Blocks: 81 | Spy-/Malware: 154
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH