RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Sozialrecht & Versicherungen » Krankmeldung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Alexa66 Alexa66 ist weiblich   Zeige Alexa66 auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 26 Nov, 2018

Krankmeldung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal ne Frage: bin aktuell bis Montag nächster Woche wegen totaler Erschöpfung krank geschrieben. Vermute stark, die AU wird verlängert.
Ich gehe aber gerne raus, an die Luft, besuche gern3 Weihnachtsmärkte, gehe dennoch einkaufen etc....ist das arbeitsrechtlich okay?


01 Dec, 2018 13:36 45 Alexa66 ist offline Email an Alexa66 senden Beiträge von Alexa66 suchen Nehmen Sie Alexa66 in Ihre Freundesliste auf
OLE OLE ist männlich   Zeige OLE auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 22 Jul, 2011

RE: Krankmeldung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Alexa66,

Zitat:
Original von Alexa66
Mal ne Frage: bin aktuell bis Montag nächster Woche wegen totaler Erschöpfung krank geschrieben. Vermute stark, die AU wird verlängert.
Ich gehe aber gerne raus, an die Luft, besuche gern3 Weihnachtsmärkte, gehe dennoch einkaufen etc....ist das arbeitsrechtlich okay?

die exakte Rechtslage kenne ich nicht, würde aber aus meinem Verständnist des Begriffs "Arbeitsunfähigkeit" folgendes ableiten:


  • Arbeitsunfähigkeit bedeutet ja nicht zwangsweise eine generelle Handlungsunfähigkeit!
  • ich denke, dass all das "nicht okay" wäre, was einer Genesung generell im Wege stehen würde.
  • Die Gründe für eine Arbeitsunfähigkeit können ja vielfältig sein - daher sind logischerweise ja auch viele andere Dinge (die trotz derGründe der Arbeitslosigkeit durchaus uneingeschränkt und ohne gesundheitliche Nachteile machbar sind...) möglich - man hat ja mit der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung keinen Hausarrest erhalten Augenzwinkern
  • natürlich kann es keine pauschale Liste der "erlaubten Tätigkeiten" während einmer Arbeitsunfähigkeit heben, da dies ja ganz klar von der Art der Erkrankung abhängig ist...

...wenn Du also z.B. mit hohem Fieber vom Arzt Bettruhe verordnet bekommen hast, dann ist Einkaufen gehen oder Spazieren sicher nicht OK ...ist man z.B. wegen Burnout arbeitsunfähig, dann wird dies aber sicher absolut OK sein.

...hat man sich das Handgelenk gebrochen und ist deshalb nicht in der Lage seinen Job zu machen, so spricht bestimmt nichts dagegen, Weihnachtsmärkte zu besuchen (wenn man schön das Pfötchen stillhält dabei... Augenzwinkern ) usw. ...




.


_______________
Gruß
OLE


01 Dec, 2018 15:16 52 OLE ist offline Homepage von OLE Beiträge von OLE suchen Nehmen Sie OLE in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Sozialrecht & Versicherungen » Krankmeldung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2443302450437 | prof. Blocks: 180 | Spy-/Malware: 355
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH