RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Sonstiges » Impfen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maren Maren ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 01 Feb, 2019

Impfen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei mir brach die Sarko nach einer Impfung aus...

Interessante Stellungnahme von Umweltmedizinern:

https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=m0vornCThdg


03 Nov, 2019 09:36 04 Maren ist offline Email an Maren senden Beiträge von Maren suchen Nehmen Sie Maren in Ihre Freundesliste auf
OLE OLE ist männlich   Zeige OLE auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 22 Jul, 2011

RE: Impfen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maren,

Zitat:
Original von Maren
Bei mir brach die Sarko nach einer Impfung aus...

Interessante Stellungnahme von Umweltmedizinern:...


In einem anderen Posting zum Thema Impfungen hat hyppo schon einmal in einer ähnlichen Situation auf einen solchen YouTube-Link mit der Frage "Was willst Du eigentlich damit sagen ???" reagiert...

...dem kann ich mich hier nur anschließen!!! ich habe mir den Beitrag mehrfach angesehen und nicht einmal ansatzweise einen Bezug zu 'Sarkoidose und Impfungen' entdecken können.

Auch die "Interessante Stellungnahme von Umweltmedizinern" (zum Ausbruch der Sarkoidose nach einer Imfung???), wie es der einleitende Text suggeriert, habe ich nicht finden können.

Tatsächlich werden in dem Beitrag nur Fakten, angebliche Fakten, Mutmaßungen usw. dargestellt, verdreht und dann sozusagen mit (pseudo-)wissenschaftlichen und anderen Informationen kombiniert (teilweise auch völlig unsinnige Vergleiche und Rückschlüsse gezogen), um dann in der Summe zu dem zu kommen, was in der Einleitung des Videos und dem zusammenfassenden Fazit am Ende des Beitrags gesagt wird.

=> nämlich: "Eine Impfpflicht sei kein sinnvolles Instrument, um die Masernerkrankung auszurotten - sondern vielmehr könne sie mehr schaden als von Nutzen zu sein. Diese Information jedoch würde von den sog. "Hauptmedien" systematisch zurückgehalten und nicht berichtet werden..."

by the way: bei mir brach übrigens, auf einen Zeitstrahl bezogen, die Sarkoidose auch "nach" einer Impfung aus - alleinaus dieser Tatsache heraus würde ich allerdings keinen kausalen Zusammenhang ableiten wollen (zumal in dem Zeitraum dann auch noch einige andere Ereignisse als mögl. Ursache 'gleichberechtigt' in Frage kämen ;-)

...an anderer Stelle hier im Forum wurde schon einmal auf "Cum hoc ergo propter hoc" verwiwesen - ohne entsprechende Belege und Prüfung einer kausalen Verknüpfung sollte man die Deutung von vermeintlich logischen Zusammenhängen immer mit Vorsicht genießen - - und ein solcher Zusammenhang zwischen Impfung und Ausbruch der Sarkoidose scheint mir mit Deinem Beitrag nicht belegt zu sein...




.


_______________
Gruß
OLE


03 Nov, 2019 13:26 04 OLE ist offline Homepage von OLE Beiträge von OLE suchen Nehmen Sie OLE in Ihre Freundesliste auf
Maren Maren ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 01 Feb, 2019

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich denke ganzheitlich und schaue nicht nur auf die Bezeichnung einer Erkrankung wie Sarkoidose, für mich sprechen meine Schlussfolgerungen nach der Beschäftigung mit dem Für und Wider von Impfungen auf den Menschen im allgemeinen zu. Ich denke, obwohl ich Sarkoidose hatte, immer an den ganzen Menschen und mein Horizont mit gesundheitlichen Themen besteht nicht nur aus Sarkoidose. Ob die Erkrankung nun MS, Morbus Crohn oder Sarkoidose heißt, macht bzgl. meiner Einstellung zur Impfung keinen Unterschied!
Umweltmedizinische Aspekte wie Ausleitung von Giftstoffen bzw. Vermeidung von Umweltbelastungen wie Schwermetallen in Impfungen etc. sind meine Basis!


03 Nov, 2019 18:30 52 Maren ist offline Email an Maren senden Beiträge von Maren suchen Nehmen Sie Maren in Ihre Freundesliste auf
hyppo hyppo ist männlich   Zeige hyppo auf Karte
Mitglied




Dabei seit: 31 Jul, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine gute Gelegenheit auf die anstehende Grippewelle hinzuweisen. 2017/18 hat die Influenza in Deutschland 25.000 Tote gefordert.

Hier sind die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu Impfungen.

Wer Fragen oder Bedenken hat, dem sei die FAQ-Seite des RKI empfohlen.


_______________
Always look at the bright side of life ...

04 Nov, 2019 03:31 43 hyppo ist offline Email an hyppo senden Beiträge von hyppo suchen Nehmen Sie hyppo in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Sonstiges » Impfen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3353 | prof. Blocks: 189 | Spy-/Malware: 815
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH