RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Die Mitglieder » Mich hat’s dann wohl auch erwischt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Paliano Paliano ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 07 Jul, 2020

traurig Mich hat’s dann wohl auch erwischt Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich stelle mich mal eben vor. Ich bin 31, Männlich 187 groß und 95kg schwer und komme aus dem hohen Norden.

Im Winter 2017 lag ich 3 Wochen mit plötzlicher Luftnot und starkem Reizhusten und leichtem Fieber Platt und war völlig am Ende, darauf hin hielt sich ein seh hartnäckiger trockener Husten. Im CT vielen ein paar deutlich vergrößerte Lymphknoten (bis 2cm) und eine zu große Milz (15,7cm) auf.

Mein Arzt beschloss eine Bronchoskopie durchzuführen und unter anderem eine Feinnadelbiopsie durchzuführen.
Das Ergebnis brachte keine Viren, keine Bakterien und bis auf leicht erhöhte eosinophile werte auch keine Erkenntnisse. Auch das histologische Ergebnis eines 2,1cm großen Lymphknoten erbrachte keine Auffälligkeiten und man schrieb in den Befund (stark gereizte Bronchien, V.a. Hypersensibele Bronchien und ich solle ein cortisonspray einnehmen. Allerdings stand der leichte Verdacht einer Autoimmunerkrankung im Raum, wurde aber nicht wirklich weiter verfolgt.

Das ganze hörte dann wieder auf und Anfang 2019 hatte ich nach einer kurzen Phase des Hustens/brennen
ein Herz MRT in eine minimale Entzündung sehen konnte. Anfang 2020 war diese dann ausgeheilt

Nun Ende Juni 2020 wurde eine erneute Entzündung im Herzen festgestellt und ein CT von der Hüfte bis zum Hals durchgeführt. Festgestellt wurde eine mediastinale und bihiläre Lymphadenopathie mit Größen von 1,5 - 2,4cm und eine Vergrößerte Milz.

Vor 2 Wochen wurde nun nochmals ein Lymphknoten biopsiert und eine Bronochskopie durchgeführt.... es ist Sarkoidose! unglücklich traurig

Die Lunge scheint wohl nicht wirklich beeinträchtigt zu sein und auch meine Sauerstoffsättigung mit 96% ist im grünen Bereich. Beim Herz ist man sich nicht ganz sicher, da bei einer Herzmuskelnbiopsie keine Anhaltspunkte gefunden wurden, allerdings eine hohe inaktive ParvovirusB19 last, die einer der häufigsten Gründe für einen Herzmuskelentzündung darstellen, ganz sicher sich sich die Ärzte allerdings nicht.

Das ganze hat mir heute dien Boden unter den Füßen weggerissen, obwohl ich es mir schon lange gedacht hatte... unglücklich


31 Aug, 2020 14:28 10 Paliano ist offline Email an Paliano senden Beiträge von Paliano suchen Nehmen Sie Paliano in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Die Mitglieder » Mich hat’s dann wohl auch erwischt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 18510 | prof. Blocks: 194 | Spy-/Malware: 11711339
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH