RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Symptome » Allgemeine Erschöpfung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jo@chim Jo@chim ist männlich   Zeige Jo@chim auf Karte
ehemaliges Mitglied




Dabei seit: 27 Jul, 2011

Pfeil Ursachen für die Müdigkeit unter Sarkoidose Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Alle reden bei einer Sarkoidose von der Begleiterscheinung „häufige Müdigkeit”. Müdigkeit verspürt jeder hin und wieder bei sich und ist dann der Meinung, es gehöre zu seiner Sarkoidose dazu.

Auch ich bin der Meinung, daß ich ständig müde bin und deutlich mehr Schlaf brauche. Am Ende meines Arbeitslebens hatte ich fast jedes Wochenende mit Ausruhen verbracht. Selbst im Urlaub hatte ich einige Besichtigungsmöglichkeiten für einen Nachmittagsschlaf ausgelassen.

Doch welche Zusammenhänge bestehen zwischen einer „Chronischen Müdigkeit” und einer Sarkoidose wirklich? Fundstellen dazu gibt es nur wenige. Müdigkeit ist nicht mittels physikalischer oder chemischer Methoden meßbar. Die einfachste natürliche Grund wäre „zu wenig Schlaf”.

Symptome für chronische Müdigkeit

Von einer chronischen Müdigkeit spricht man, wenn mindestens vier der folgenden Symptome zutreffen:

  1. Konzentrationsschwäche
  2. Gedächtnisstörungen
  3. trockener Hals
  4. schmerzhafte Lymphknoten am Hals oder Axelhöhle
  5. Muskelschmerzen
  6. multiple Gelenkschmerzen
  7. Kopfschmerzen
  8. nicht erholsamer Schlaf
  9. Krankheitsgefühl 24 Stunden nach Belastungen
Bei Punkt Nr. 1 + 8 kann ich eindeutig ein „ja” für mich sagen. Bei meiner letzten Arbeit, der Entwicklung von Software, mußte ich immer wieder Pausen einlegen. Die Schlafstörungen wurden Anfang 2010 im Schlaflabor nachgewiesen.

Schlafapnoe

Durch Schlafapnoen, Atemaussetzer, während des Schlafes, wird der REM-Schlaf kurz unterbrochen und man wacht kurz auf, ohne es aber zu bemerken. Es fehlt einem also der für eine Erholung notwendige REM-Schlaf trotz der Aufenthaltsdauer im Bett. Die Apnoen sind mit einer NIV-Beatmung während des Schlafes gut therapierbar. Ich fühle mich seitdem ich das Beatmungsgerät habe deutlich weniger müde. Schlafapnoen verstärken sich möglicherweise durch eine Gewichtszunahme bei Cortison-Gabe.

Bruximus

Eine weitere Schlafstörung ist das Zähneknirschen (Bruxismus) während des Schlafes. Durch die heftigen Kaubewegungen wird ebenfalls der erholsame Teil des Schlafes gestört.

Steroid-Entzugssyndrom

Im Zusammenhang mit Sarkoidose wurde ein möglicher Zusammenhang mit dem Absetzen von Cortison in hoher Dosis gefunden. Eine Müdigkeit scheint zusammen mit Gelenkbeschwerden nach dem Absetzen der Kortikosteroide aufzutreten. Besonders Gelenkbeschwerden treten relativ häufig nach dem Absetzen einer länger dauernden Steroid-Behandlung auf, so daß vieles dafür spricht, daß es sich um ein Steroid-Entzugssyndrom handelt. Dabei können auch psychiatrische Erscheinungen wie z.B. Depressionen auftreten, die wiederum häufig durch Müdigkeit gekennzeichnet sind.

Sauerstoffmangel

Ein weiterer Grund für die Müdigkeit unter Sarkoidose könnte ein Sauerstoffmangel sein. Typisch für eine Sarkoidose ist der schnell abfallende Sauerstoffgehalt unter Belastung. Es lohnt sich also, die Sauerstoffsättigung mittels eines Pulsoximeter zu überprüfen. Gute Werte sollten immer bei 95 % O2-Sättigung und höher liegen.

Liebe Grüße
Joachim


_______________
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)
Zwischen Becher und Mund geht vieles zugrund

11 Apr, 2012 20:36 18 Jo@chim ist offline Homepage von Jo@chim Beiträge von Jo@chim suchen Nehmen Sie Jo@chim in Ihre Freundesliste auf
Uhu Uhu ist männlich   Zeige Uhu auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 22 Jan, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo linchen,

gegenwärtig halte ich mich im Reha-Zentrum Todtmoos Klinik Wehrawald auf. Dies ist eine Reha-Einrichtung der "Deutsche Rentenversicherung Bund"
Hier erlebe ich auch Patientinnen mit Kind. Welche Altersgrenzen für die Kinder gelten weiß ich nicht. Hier sind es Schulkinder bis etwa 12 Jahre.
Anträge für Reha bekommst du z.B. bei deiner Krankenkasse oder direkt bei der Rentenversicherung.
Dein Hausarzt wird dir dabei helfen. Vielleicht habt ihr auch in deiner Klinik Sozialberater (?) Es gibt sicherlich eine ganze Reihe von Reha - Kliniken wo Mütter mit Kind(ern) aufgenommen werden. Kann ich dir nur empfehlen. Du zahlst schließlich auch Beiträge für die Rentenversicherung.
Das Müttergenesungswerk hingegen betreibt keine Kliniken, sondern Erholungsheime für Mütter mit Kindern.
Eine dieser Einrichtungen ist mir bekannt. Das ist in Laubach / Hessen. Aber es gibt mehrere dieser Häuser. Das Beantragungsverfahren ist mir allerdings nicht bekannt. Internet, Hausarzt oder Sozialamt sollte dir da helfen können.
Reha bietet medizinische und auch psychologische Hilfe für deine eigene Erkrankung.
Die Müttergenesungsheime haben hingegen die Aufgabe,Müttern gemeinsam mit ihren Kindern Erholung und Beratung zu bieten.
Ich wünsche dir, dass du Genesung und Erholung findest !

Herzliche Grüße vom Uhu


11 Apr, 2012 20:54 19 Uhu ist offline Email an Uhu senden Beiträge von Uhu suchen Nehmen Sie Uhu in Ihre Freundesliste auf
linchen
Mitglied


Dabei seit: 11 Apr, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

das ist schrecklich lieb, dankeschön. sobald es mir wieder besser geht, werde ich das angehen


11 Apr, 2012 21:11 03 linchen ist offline Email an linchen senden Beiträge von linchen suchen Nehmen Sie linchen in Ihre Freundesliste auf
Speedy   Zeige Speedy auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 30 Sep, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

vielen Dank für die Infos zu Levico. Ich werde es testen, schaden kann es ja nicht.

Ich würde eher vom "Fatigue-Syndrom" sprechen. Es ist eine permanente Erschöpfung und weitaus mehr als "nur" müde zu sein. Das Gefühl, das man aufgrund von Schlafmangel bzw. aufgrund von Schlafstörungen hat, ist ein ganz anderes. Besonders schön ist es natürlich, wenn beides zusammenkommt, aber das kann man sehr gut unterscheiden. Ich weiß immer genau, ob es ausschließlich Sarko ist oder ob mir zusätzlich ein paar Stunden Schlaf fehlen.

Die Erschöpfung ist seit vielen Jahren meine ständige Begleiterin. Selbst nach 3 Wochen Urlaub mit 11 Stunden Schlaf pro Nacht weicht sie keine Sekunde von meiner Seite. Es ist wie ein Leben "im Nebel" - völlige Mattigkeit, psychische und physisch, wie bei einer schweren Erkältung im Dauerzustand. Deshalb nochmals "Danke für den Tipp". ich werde berichten, falls es mir hilft.

Viele Grüße
Speedy


11 Apr, 2012 22:10 08 Speedy ist offline Email an Speedy senden Beiträge von Speedy suchen Nehmen Sie Speedy in Ihre Freundesliste auf
Uhu Uhu ist männlich   Zeige Uhu auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 22 Jan, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Speedy,

schön, da sind wir schon mal zwei. Bei mir ist es nicht so schlimm. Fatique wäre für meine Situation eine unangemessene Benennung. Mich beeinträchtigt Müdigkeit, Mattigkeit, Antriebsschwäche, Erschöpfung auch phasenweise mal stark mal gar nicht. Bei beruflichem "Stress" bin ich manchmal hellwach und vital. Bei erhöhtem Blutdruck habe ich den Eindruck macht mir Tages-Müdigkeit weniger zu schaffen. Für unseren Selbstversuch werde ich mir eine Phase wählen wo ich Müdigkeitprobleme habe.

Ich freue mich wenn wir voneinander lesen.

Viele Grüße vom Uhu


12 Apr, 2012 09:27 10 Uhu ist offline Email an Uhu senden Beiträge von Uhu suchen Nehmen Sie Uhu in Ihre Freundesliste auf
Speedy   Zeige Speedy auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 30 Sep, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Uhu,

so machen wir es. Bin gespannt auf das Ergebnis.

Noch gute Erholung,
Speedy


12 Apr, 2012 11:03 05 Speedy ist offline Email an Speedy senden Beiträge von Speedy suchen Nehmen Sie Speedy in Ihre Freundesliste auf
Samuel   Zeige Samuel auf Karte
gesperrtes Mitglied


Dabei seit: 10 Apr, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Uhu,

kann Dir zum Levico nicht viel sagen, was hier noch nicht stand.

Mir hilf es immer sehr gut. Wichtig ist, dass der Arzt mit einem die Dosierung und die Form der Gabe bespricht.

Ob Tropfen, Globuli oder Spritzen und eben welche Potenz.

War schon oft so erschöpft, dass ich nicht mehr konnte und Levico hat den Ätherleib wieder gut gekräftigt.

Schönen Abend sagt Samuel


12 Apr, 2012 15:49 48 Samuel ist offline Beiträge von Samuel suchen Nehmen Sie Samuel in Ihre Freundesliste auf
Uhu Uhu ist männlich   Zeige Uhu auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 22 Jan, 2012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ladyaero,

in deinem Beitrag an Manuela hattest du irrtümlich angemerkt, ich "wolle nur eine Antwort von Samuel"
Richtig ist, dass ich mir eine Antwort von Samuel wünschte, und die ist inzwischen ja auch da. Dass ich aber überhaupt etwas verstanden habe von "Aetherleib" in Samuels Antwort verdanke ich dir !
Deine rethorische Frage beantworte ich mit einer konkreten Frage an dich : Wie finde ich einen Arzt im Raum Gießen - zur Not auch Heilpraktiker - der sich mit Levico auskennt und beraten kann, ob besser spritzen, schlucken oder Globuli und in welcher Potenzierung ... damit ich nicht an einen Scharlatan wie Manuela gerate. Meinem Hausarzt traue ich das nicht zu.

Es grüßt dich der Schwarzwald-Uhu


12 Apr, 2012 18:41 59 Uhu ist offline Email an Uhu senden Beiträge von Uhu suchen Nehmen Sie Uhu in Ihre Freundesliste auf
ladyaero ladyaero ist weiblich
gesperrtes Mitglied




Dabei seit: 27 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo UhU,

such doch mal hier:

http://www.anthroposophischeaerzte.de/in...wtdirectory_pi1[filter][zip]=35390&tx_wtdirectory_pi1[hash]=1&cHash=76e2330b736f43f5c809511083d24238

Viele Grüße,

Ladyaero


12 Apr, 2012 18:58 33 ladyaero ist offline Beiträge von ladyaero suchen Nehmen Sie ladyaero in Ihre Freundesliste auf
Jo@chim Jo@chim ist männlich   Zeige Jo@chim auf Karte
ehemaliges Mitglied




Dabei seit: 27 Jul, 2011

Text la fatigue, Müdigkeit, Erschöpfung (ICD-10 G93.3) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

la fatigue (franz.): Müdigkeit, Ermüdung, Erschöpfung

Hallo,

Zitat:
Original von Speedy
… Ich würde eher vom "Fatigue-Syndrom" sprechen. Es ist eine permanente Erschöpfung und weitaus mehr als "nur" müde zu sein. …


Nach der Klassifizierung von ICD-10 heißt die eigenständige Krankheit korrekt:

G93.3 Chronisches Müdigkeitssyndrom

      Benigne myalgische Enzephalomyelitis
      Postvirales Müdigkeitssyndrom


Davon ist abzugrenzen:

Z73.0 Ausgebranntsein

      Burn-out
      Zustand der totalen Erschöpfung


Liebe Grüße
Joachim


_______________
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)
Zwischen Becher und Mund geht vieles zugrund

13 Apr, 2012 18:46 42 Jo@chim ist offline Homepage von Jo@chim Beiträge von Jo@chim suchen Nehmen Sie Jo@chim in Ihre Freundesliste auf
Speedy   Zeige Speedy auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 30 Sep, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Joachim,

folgende Beschreibung finde ich persönlich treffender:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fatigue-Syndrom

Dort wird auch die Sarkoidose explizit erwähnt.

Schönen Abend
Speedy


13 Apr, 2012 19:49 39 Speedy ist offline Email an Speedy senden Beiträge von Speedy suchen Nehmen Sie Speedy in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo
"Fatigue Syndrom"

Frage mich ob das nicht das gleiche ist wie

im deutschen: Chronisches Erschöpfungssyndrom . Myalgische Enzephalopathie

Im franz. : Syndrome de Fatigue Chronique oder auch noch : encéphalopathie myalgique


Englisch: Chronic Fatigue Syndrom(myalgic encephalomyelitis)

verwirrt

Falls ja findet man sicher mit den verschiedenen Begriffen einiges.

Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

13 Apr, 2012 20:09 05 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
Speedy   Zeige Speedy auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 30 Sep, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom) ist meines Wissen ein ganz eigenes Krankheitsbild, das sich inzwischen auch gut diagnostizieren läßt. Die Symptome scheinen dem Fatigue-Syndrom - das es bei vielen chronischen Krankheiten wie auch MS gibt - aber ähnlich zu sein, wenn man von den sehr schweren CFS Fällen absieht.

Liebe Grüße
Speedy


13 Apr, 2012 20:25 22 Speedy ist offline Email an Speedy senden Beiträge von Speedy suchen Nehmen Sie Speedy in Ihre Freundesliste auf
Jo@chim Jo@chim ist männlich   Zeige Jo@chim auf Karte
ehemaliges Mitglied




Dabei seit: 27 Jul, 2011

Synonyme oder getrennte Krankenheiten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Speedy und LadyInRed,

Die Wahrscheinlichkeit, das es sich nur um Synonyme der gleichen Krankheit handelt, ist groß. Wahrscheinlich wurden hier Begriffe aus dem englischen unterschiedlich zurückübersetzt.

Im Standardwörterbuch der Medizin, dem „Pschyrembel” taucht der Begriff „fatigue” nicht auf. Bezogen hatte ich mich auf einen Artikel von Prof. Dr. R. Dierkesmann, dem früheren Chefarzt meiner Lungenfachklinik. Dieser war in den „Sarkoidose Nachrichten und Berichte” Nr. 62, September 2003 der DSV veröffentlich. Die dortige Beschreibung trifft erstaunlich gut mit dem Artikel „Chronisches Erschöpfungssyndrom” bei Wikipedia überein.

Lassen wir uns nicht durch die Begriffsvielfalt verwirren. Unsere Insulanerin hat ja auch eine gute Begriffserklärung aus Sarkoidose Up-Date 2000 ‡) zum Thema „Müdigkeit” in das Forum gestellt.

Liebe Grüße
Joachim

‡) Google Books wird häufig erst ab zweiten Aufruf korrekt angezeigt.


_______________
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)
Zwischen Becher und Mund geht vieles zugrund

13 Apr, 2012 21:11 03 Jo@chim ist offline Homepage von Jo@chim Beiträge von Jo@chim suchen Nehmen Sie Jo@chim in Ihre Freundesliste auf
HannesK HannesK ist männlich
gesperrtes Mitglied


Dabei seit: 13 Dec, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

cheerz uhu,

ich würde in jedem fall einen aanthroposophischen arzt befragen, da manchmal auch individuelle wechselpotenzen oder misch-aplikationen gegeben werden, damit die wirkung sich am stärksten entfalten kann.

greetz to the black forest, hannes


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von HannesK am 14 Apr, 2012 11:31 20.

14 Apr, 2012 11:29 26 HannesK ist offline Beiträge von HannesK suchen Nehmen Sie HannesK in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Symptome » Allgemeine Erschöpfung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 4722 | prof. Blocks: 191 | Spy-/Malware: 910
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH