RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Lunge » Sarkoidose in der Lunge - nun Kortison? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Karooolin
Mitglied


Dabei seit: 20 Sep, 2017

Sarkoidose in der Lunge - nun Kortison? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hii! cu

Ich bin Karo und bin 45 Jahre alt. 2007 wurde bei mir Sarkoidose der Lunge diagnostiziert, mit der Krankheit bin ich seit dem „ganz gut ausgekommen“ smile
Seit März habe ich allerdings ständigen Husten und weniger Lungenvolumen… verwirrt Im Sommer war ich viel an der frischen Luft, bin langsam gewandert und war Fahrradfahren, die frische Luft und die Bewegung haben mir gut getan. großes Grinsen
Mein Arzt rät mir allerdings trotzdem zu einer Kortison Behandlung… Natürlich sollte man mal prinzipiell darauf hören was einem der Arzt sagt und rät, aber Gedanken mache ich mir schon über das Kortison… Wie ist es denn euch bei den Behandlungen gegangen??
Und hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit dem MMS Mittel von Jim Humble? Ich habe mal gelesen das das ganz gut wirken soll, habe allerdings überhaupt keine Ahnung davon


20 Sep, 2017 11:35 05 Karooolin ist offline Email an Karooolin senden Beiträge von Karooolin suchen Nehmen Sie Karooolin in Ihre Freundesliste auf
LiR LiR ist weiblich   Zeige LiR auf Karte
Forenteam




Dabei seit: 25 Jul, 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo und willkommen

Also zu deinem Arzt und Kortison, wenn du ihm nicht vertrauen willst gehe bitte einen anderen Arzt um eine Zweitmeinung zu bekommen besuchen.

Und zu deinen beiden Schlusssätzen, da muss ich gestehen: bei solchen Fragen in Foren gehen bei mir die "Alarmglocken" !!!
Beim Thema MMS da braucht man nur im Net nach Warnungen zu suchen! Hier eine von vielen auf der Internetseite der Deutschen Apotheker Zeitung


Bitte gehe zu einem guten Lungenfacharzt der kann dir das noch viel besser erklären, dass es eben manchmal nötig ist die Sarkoidose zu behandeln! Natürlich hängt das vom Befall ab, du erwähnst nicht was und wie alles betroffen ist, Lungenfunktion kann z.B. auch durch Asthma sein und dann bekommt man zwar auch kortisonhaltige Inhaliermittel allerding je nach dem was von der Sarkoidose befallen ist auch mal Kortisontabletten. Welchen Sarkoidosetyp hast du und was wird bei Dir kontrolliert und wie oft?



Lieben Gruss


_______________
LadyinRed

20 Sep, 2017 18:55 33 LiR ist offline Beiträge von LiR suchen Nehmen Sie LiR in Ihre Freundesliste auf
2003sarco 2003sarco ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 03 Oct, 2017

RE: Sarkoidose in der Lunge - nun Kortison? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Karooolin
Hii! cu

Ich bin Karo und bin 45 Jahre alt. 2007 wurde bei mir Sarkoidose der Lunge diagnostiziert, mit der Krankheit bin ich seit dem „ganz gut ausgekommen“ smile
Seit März habe ich allerdings ständigen Husten und weniger Lungenvolumen… verwirrt Im Sommer war ich viel an der frischen Luft, bin langsam gewandert und war Fahrradfahren, die frische Luft und die Bewegung haben mir gut getan. großes Grinsen
Mein Arzt rät mir allerdings trotzdem zu einer Kortison Behandlung… Natürlich sollte man mal prinzipiell darauf hören was einem der Arzt sagt und rät, aber Gedanken mache ich mir schon über das Kortison… Wie ist es denn euch bei den Behandlungen gegangen??

Nachdem ich leider lange Erfahrungen mit Lungensarkoidose habe, habe ich heute einen Erfahrungsbericht mit verschiedenen Medikamenten, Angefangen mit Kordison im Forum unter "Andere Medikamente" rein gestellt. Nach meinen(!) Erfahrungen wäre für mich Olmesartan gegenüber Kortison zu bevorzugen. Nur dürfte es nicht leicht sein seinen Arzt davon zu überzeugen und man muss sich selbst genauer mit den Therapieansatz auseinandersetzen, weil er kam bekannt ist. Er wird aber von meinen Lungenarzt mit getragen..


03 Oct, 2017 23:06 20 2003sarco ist offline Email an 2003sarco senden Beiträge von 2003sarco suchen Nehmen Sie 2003sarco in Ihre Freundesliste auf
Karooolin
Mitglied


Dabei seit: 20 Sep, 2017

RE: Sarkoidose in der Lunge - nun Kortison? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Karooolin
Hii! cu

Ich bin Karo und bin 45 Jahre alt. 2007 wurde bei mir Sarkoidose der Lunge diagnostiziert, mit der Krankheit bin ich seit dem „ganz gut ausgekommen“ smile
Seit März habe ich allerdings ständigen Husten und weniger Lungenvolumen… verwirrt Im Sommer war ich viel an der frischen Luft, bin langsam gewandert und war Fahrradfahren, die frische Luft und die Bewegung haben mir gut getan. großes Grinsen
Mein Arzt rät mir allerdings trotzdem zu einer Kortison Behandlung… Natürlich sollte man mal prinzipiell darauf hören was einem der Arzt sagt und rät, aber Gedanken mache ich mir schon über das Kortison… Wie ist es denn euch bei den Behandlungen gegangen??
Und hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit dem MMS Mittel von Jim Humble? Ich habe mal gelesen das das ganz gut wirken soll, habe allerdings überhaupt keine Ahnung davon


Vielen Dank für eure Ratschläge und Erfahrungen! Ich war mir jetzt tatsächlich etwas unsicher und habe bisher weder die Kortisonbehandlung begonnen noch selbst "herumgedoktert", sondern ganz brav einen Termin beim Lungenfacharzt ausgemacht. Ich bin gespannt was dann rauskommt... LG Karo


16 Oct, 2017 15:04 59 Karooolin ist offline Email an Karooolin senden Beiträge von Karooolin suchen Nehmen Sie Karooolin in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Lunge » Sarkoidose in der Lunge - nun Kortison? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 18510 | prof. Blocks: 194 | Spy-/Malware: 11711339
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH