RegistrierungZum KalenderUser-MapMitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenLink UsShoutboxZur Startseite

Sarkoidose Forum » Sozialrecht & Versicherungen » Schwerbehindertenausweis Verschlimmerungsantrag » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lucille Lucille ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 14 Oct, 2013

Schwerbehindertenausweis Verschlimmerungsantrag Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Leidensgenossen,

leider geht es mir seit diesem Jahr sehr viel schlechter.
Vorgeschichte: 2001 mit 38 Jahren wurde bei mir eine Sarkoidose in der Lunge Stadium II festgestellt.
Seit 2014 habe ich einen GDB von 50, +G unbefristet und bin eigentlich zufrieden mit diesem Status.
Nun hat sich leider herausgestellt, dass ich bereit eine fortgeschrittene Fibrose habe, ergo Stadium IV und auch noch Depressionen.
Nun habe ich auch noch meinen Job nach 40 Arbeitsjahren verloren und bin recht verzweifelt. Ich könnte in 3 Jahre meine vorgezogene Rente in Anspruch nehmen, die sehr spärlich ausfallen würde. Somit würde ich am liebsten eine EM Rente beantragen, habe aber ja noch 24 Monate ( da ich bereits 58 Jahre alt bin) Anspruch Auf Arbeitslosengeld I.
Als erstes habe ich vor, einen Verschlimmerungsantrag für den Schwerbehindertenausweis zu beantragen um später die EM Rente zu beantragen.
Jetzt habe ich des öfteren gelesen, dass ein Antrag auf eine Verschlechterung auch eine Rückstufung bedeuten könnte.
Ich habe die Befürchtung, das das Versorgungsamt mir meinen GDB von 50 auf 30 zurückstufen könnte und ich noch nicht einmal eine Schwerbehindertenrente in 3 Jahren beantragen könnte. Risiko?

Hat jemand von Euch Tips oder so eine Erfahrung schonmal gemacht?

Oder sollte ich am besten gar nichts machen und mich mit dem GDB von 50 unbefristet zufrieden geben.
Spielt es überhaupt eine Rolle einen kürzlich neubeantragten höheren GDB bei dem Antrag der EM bekommen zu haben?

Ich wäre sehr dankbar über Tips


Liebe Grüsse von Lucille


15 Nov, 2020 18:50 10 Lucille ist offline Email an Lucille senden Beiträge von Lucille suchen Nehmen Sie Lucille in Ihre Freundesliste auf
Tamara Tamara ist weiblich   Zeige Tamara auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 28 Jan, 2013

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Lucille
Ja, eine Überprüfung des Versorgungsamtes kann eine Rückstufung bewirken. Kommt auf das Amt und ggf. Einschätzung des MDK an. Sprich mit deinen Fachärzten. Je besser und ausführlicher die Arztberichte, CT -,MRT -bilder, Klinikbriefe, um so bessere Chancen. Hier in Freiburg z. B. wird eine Sarkoidose mit 30 bis 40 % eingestuft. In anderen Landkreisen ab 50%
Es ist völlig unverständlich.
viel Erfolg
Tamara
Ich habe eine EU Rente, aber den vollen Abschlag


27 Nov, 2020 19:15 53 Tamara ist offline Email an Tamara senden Beiträge von Tamara suchen Nehmen Sie Tamara in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Sarkoidose Forum » Sozialrecht & Versicherungen » Schwerbehindertenausweis Verschlimmerungsantrag » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 260436 | prof. Blocks: 198 | Spy-/Malware: 11711361
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH